Coverbild
Kurz mit Katrin auf dem Campus

Interview: Undine von Lucadou | Foto: Adam Schlüssler

Besuch aus Berlin auf dem Ernst-Abbe-Platz in Jena: Mittwochmittag konnten Studenten auf die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, treffen, die zusammen mit der Grünen Hochschulgruppe ein Quiz veranstaltete. Das Akrützel hat nachgefragt, wie die Bundespolitikerin zu Jena steht und wie oft sie die Studentenstadt besucht.

weiterlesen…

Coverbild
Die Insel geht unter

 

Der Garten kommt weg, hieß es gestern Vormittag auf dem Inselplatz gegenüber vom Unihauptgebäude. Wie lange der soziokulturelle Raum am Inselplatz noch genutzt werden kann, ist schon lange eine Frage der Zeit. Gestern nun war angekündigt, dass der Garten, der unter anderem jede Woche für eine solidarische Küche (SoKü) genutzt wird, geräumt werden müsse. Der Abriss stünde kurz bevor. So sammelten sich Bewohner und Unterstützer des Projektes am Inselplatz 9b und warteten bang auf das kommende.
Es kamen der Eigentümer, Polizei und der Kommunalservice Jena. Doch es ging friedlich aus. Eine Zwangsräumung war nicht unmittelbar vorgesehen. Es gab einige Gespräche. So musste dennoch die Garteneinrichtung entfernt werden, sodass dieser als geräumt abgenommen werden konnte. Wann genau der eigentliche Abriss samt der Fällung von etwa 17 Bäumen ansteht ist nicht explizit klar. Doch es werden wohl nur Wochen sein.
In der Zwischenzeit ist das Projekt weiterhin verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Zuhause für die Bewohner, die SoKü, den Bandprobenraum, die Freebox und allem anderen, was an diesem Ort hängt. Ersatz sollte es geben, doch leider wurde bisher keine richtige Alternative geboten.

Text: Charlotte Wolff/ Foto: Julian Hoffmann

Coverbild
“Wir sind im Wartestand”

Das Interview führte Niclas Seydack

Man muss in den Gängen des Thüringer Landtags erstaunlich oft links abbiegen, bevor man bei Mike Mohring ankommt, dem Vorsitzender der Thüringer CDU. Mohring, den seine Mitarbeiter alle nur „Chef“ nennen, ist seit 1999 Mitglied des Landtags, seit 2004 gewann er dreimal das Direktmandat im Wahlkreis Weimarer Land I. Die CDU ist die stärkste Fraktion im Landtag. In die Opposition musste seine Partei dennoch, weil Sondierungsgespräche mit den Grünen sowie mit der AfD scheiterten. Von letzteren distanzierte sich Mohring später.

weiterlesen…

Coverbild
Gesichter der Macht

Das Interview führten Tarek Barkouni und Christoph Renner

Der Rede Björn Höckes vor wenigen Minuten im Landtag ist Bodo Ramelow ferngeblieben, um dem AfD-Mann als Regierungschef keine größere Bühne zu geben. Auf seine Arbeit als Ministerpräsident angesprochen, lehnt sich Bodo Ramelow zurück und legt einen Ellenbogen auf die Stuhllehne. Er ist angekommen, gefällt sich in der präsidialen Rolle. Mit fast 60 wirkt er vital und hemdsärmelig, seine Präsenz kommt nicht von Amts wegen. Er spricht in kurzen, prägnanten Sätzen. Bei Widerspruch zum Thema Hochschule wird Ramelow lauter. Er neigt sich zum Gesprächspartner vor, taxiert ihn über den Rand seiner Brille hinweg mit bemerkenswerter Schärfe – dann ist man im Brennpunkt. Man möchte früher auf keinen Fall Arbeitgeber in einem Betrieb gewesen sein, in dem Bodo Ramelow als Gewerkschafter aufgetreten ist. weiterlesen…