Fertig mit Austoben

Fertig mit Austoben

Erst vor ein paar Monaten wurde Jonas Krüger in den Vorstand des FSU-Stura gewählt, nun verlässt er Jena. Das Akrützel sprach mit dem Jura-Studenten über seine Zukunftspläne und wie er Jena und den Stura in Erinnerung behält.

Interview von Robert Gruhne

Weiterlesen
63 Döner pro Semester

63 Döner pro Semester

221 Euro und 67 Cent. Dafür bekäme man entweder ein winziges WG-Zimmer am Stadtrand oder immerhin 63 Döner: Wofür wird unser Semesterbeitrag eigentlich genutzt?

von Julian Hoffmann

Weiterlesen
Nitzsches erste Male

Nitzsches erste Male

Das Interview führte Robert Gruhne.

Er feiert sein erstes Weihnachten als Oberbürgermeister: Thomas Nitzsche (FDP) über erste Male fernab der Tagespolitik

Weiterlesen
In eigener Sache: Ohne Chef kein Heft

In eigener Sache: Ohne Chef kein Heft

Seit dem 1. Oktober hat das Akrützel keine*n Chefredakteur*in mehr. Der einzige Bewerber wurde trotz einstimmiger Wahl der Redaktion vom Stura abgelehnt und die Stelle neu ausgeschrieben. 

Ohne Chef kein Heft – die ehrenamtliche Redaktion des Akrützels leitet ein*e Chefredakteur*in. Weiterlesen

Ein Lob dem Kleinvieh

Ein Lob dem Kleinvieh

Den Stura zu verspotten ist leicht, Anlässe gab es in den vergangenen Jahren genug. Doch in den letzten beiden Semestern hat sich das geändert. Ein Kommentar.

Von Bernadette Mittermeier

Über den Stura zu berichten, fühlt sich ungefähr so frustrierend an, wie über die SPD zu schreiben: die gleichen endlosen Debatten, fruchtlosen Reformversuche und enttäuschenden Wahlergebnisse. Als Journalist schreibt man in dieser Situation oft keine Berichte mehr, sondern Todesanzeigen.

Weiterlesen
“Vermittelndes kann auch gut sein.”

“Vermittelndes kann auch gut sein.”

Das Gespräch führte Tarek Barkouni.

Der neue Uni-Stura-Vorstand ist nun komplett. Silvia Kunz, Sebastian Uschmann und Moritz Pallasch werden von nun an Haushaltsverhandlungen leiten und die Arbeit des Stura organisieren. Warum sie sich für die richtige Wahl halten, erzählen sie im Interview.

Weiterlesen