Ein abruptes Ende

Ein abruptes Ende

Um die Juniorprofessur für Digital Humanities weiterhin finanzieren zu können, plant die Philosophische Fakultät die Abschaffung eines anderen Lehrstuhls. Das bedeutet das Aus für die Geschlechtergeschichte in Jena.

von Carolin Lehmann und Henriette Lahrmann

Weiterlesen
Der Freund der kleinen Schritte

Der Freund der kleinen Schritte

Klaus Dörre ist Professor für Arbeit-, Industrie-, und Wirtschaftssoziologie an der Uni Jena. Im Gespräch plädiert er für einen nachhaltigen Sozialismus, für eine Utopie, die unserer Gesellschaft gut täte. Das Ziel lautet Systemwandel.

Das Gespräch führten Johannes Vogt und Gustav Suliak

Weiterlesen
Zum Glück sind wir uns einig

Zum Glück sind wir uns einig

Die FSU ist im Wandel. Die Zukunftswerkstatt, ein partizipatives Projekt, soll eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln. Das Ziel: Klimaneutralität bis 2030. Das kann man kaum schlecht finden. Nachhaltigkeit ist allen schließlich ein Herzensthema. Gut ist das trotzdem nicht.

von Johannes Vogt und Lukas Hillmann

Weiterlesen
Nie wieder Präsenz

Nie wieder Präsenz

Corona ist ein Krisenverstärker. Es verwandelt den Platzmangel an der medizinischen Fakultät in Onlinelehre. Ob eine Rückkehr zur Normalität möglich ist, bleibt unklar.

von Johannes Vogt

Weiterlesen
Die abwesende Mehrheit

Die abwesende Mehrheit

In der Klimakrise wird auch Universitätspolitik relevant. Die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft muss jetzt angegangen werden – doch was passiert, wenn es darauf ankommt?

Ein Kommentar von Lars Materne

Weiterlesen
3,2,1… Jugger!

3,2,1… Jugger!

Am 7. und 8. Mai fanden in Jena die Thüringer Jugger-Meisterschaften statt. Ein Blick aufs Spielfeld.

Von Johanna Heym

Weiterlesen