Kategorie: Stadt

  • Was ein kleines Wort ausmacht

    Ein Kommentar zu alltäglichem Rassismus Von Philipp Böhm Das Wort „aber“ ist eigentlich ein beeindruckendes sprachliches Instrument. Im deutschen Sprachgebrauch erfreut es sich großer Beliebtheit und wird vielseitig und kreativ verwendet. So findet man es beispielsweise in Satzkonstruktionen wie „Ich hab ja nichts gegen Ausländer, aber…“ oder „Ich bin kein Rassist, aber…“. Fast scheint es,…

  • Ein bisschen Krieg in Jena

    Unique provoziert erneut mit fragwürdigem Interview Von Sören Reimer Vom Winde verweht: die 47. Ausgabe der Unique. Foto: jena.antifa.net Bunte Papierschnipselchen säumen den Weg der Studenten zu ihren Vorlesungen an diesem tristen 7. Mai. Die Schnipselchen waren einmal die 47. Ausgabe der Hochschulzeitung Unique. Nun drücken sie den vorläufig letzten Höhepunkt einer Debatte aus, in…

  • Blinder Aktionismus

    Ein Kommentar zur aktuellen Unique-Kontroverse Von Sören Reimer Es gibt Themen, die fordern Versagen geradezu heraus. Dazu gehören sowohl Interviews mit Nazis als auch mit antisemitischen „Journalisten“. Die Unique um Fabian Köhler versuchte es und scheiterte. Es fehlten größtenteils die kritischen Nachfragen und die Infragestellung von antisemitischer Propaganda. Das lässt sich auch nicht mit dem…

  • “Er kann sich nicht auf den Duktus des unbefangenen Journalisten zurückziehen!”

    Kurzinterview mit Mitarbeitern am Lehrstuhl für Textlinguistik über das Interview mit Khalid Amayreh in der Unique Von Dirk Hertrampf Eva Leuschner und Robert Beyer sind wissenschaftliche Mitarbeiter bei Monika Schwarz-Friesel, Professorin für Textlinguistik und Pragmatik am Institut für germanistische Sprachwissenschaft. Sie untersuchen die sprachlichen Formen des aktuellen Antisemitismus in Deutschland, besonders in Bezug auf die…

  • Nächster Halt: Capitol

    Das „Caleidospheres“ muss in drei Monaten schließen Von Philipp Böhm Muss bald schließen: das Caleidospheres.                                        Foto: Katharina Menzer Bald wird es still in dem Haus jenseits des Westbahnhofs hinter der Schranke der Schott-Werke: Das Caleidospheres schließt zum 31. Juli dieses Jahres seine Türen und stellt den Spielbetrieb ein. Auf dem Gelände soll ein…

  • “Lautschrift” wieder im Wagner

    (red) Nach längerer Pause findet am 3. Mai erstmals wieder die „Lautschrift“ im Café Wagner statt. Jungen Autoren wird dort eine Bühne geboten, auf der sie ihre selbstverfassten Texte einem größeren Publikum vorstellen können. In Zusammenarbeit mit der „Literarischen Gesellschaft Thüringen“ wird ab sofort auch eine stärkere Vernetzung mit anderen Thüringer Lesebühnen angestrebt. Zum ersten…

  • Limonade statt Lonsdale

    „Thor Steinar“ und Co. aus der Wagnergasse verschwunden Von Joachim Hendel  Foto: Matthias Benkenstein Im aktuellen „Thor-Steinar“-Katalog präsentieren kopflose Models auf über einhundert Seiten die neueste Kollektion. Das Label des deutschen Unternehmens MediaTex bietet eine reiche Auswahl an modernen Shorts und Tops über Accessoires wie Runenkreuze und Basecaps bis hin zu Muskelshirts mit dem Aufdruck…

  • Krimi unterm Korb

    Chemnitz erreicht Revanche im Ostderby gegen Jena Von Florian Sokoll Thomas Fairley und Ryan De Michael: mit 15 bzw. 14 Punkten und jeweils 8 Rebounds das Rückgrat der Jenaer Mannschaft.                                                     …