Stura-Vorstand

Im Stura wird ein neues Vorstandsmitglied gesucht.

Da Noro Schlorke am 11. Januar aus privaten Gründen als Vorstand des FSU-Stura zurückgetreten ist, wird ihr Posten jetzt neu vergeben. Sie ist Teil der emanzipatorischen, linken Liste, den Ellis weiterlesen…

Eine Lanze für den Schrott

Der Schrott auf dem Ernst-Abbe-Platz genießt auch zwanzig Jahre nach seiner Aufstellung noch wenig Sympathie bei den Studenten. Wer hat den eigentlich ausgesucht?

Von Martin Emberger

„Was hältst du eigentlich von den Plastiken auf dem Campus?“ Meine Mitbewohnerin überlegt kurz. weiterlesen…

Ein demütiger Berserker

An vielen Orten gibt es dieses Jahr Gedenkveranstaltungen. Wir haben mit Herrn Ingo Leinert und Professor Klaus Dicke über Luther und sein umstrittenes Jubiläum gesprochen. Ersterer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für die Geschichte der frühen Neuzeit, Zweiterer ist Politikwissenschaftler, ehemaliger Rektor der FSU und studierte katholische Theologie, Geschichte und Philosophie.

Das Interview führte Johannes Kaiser weiterlesen…

37 Grad Teig

Angekommen im postfaktischen Zeitalter spiegelt sich das Unbehagen mit der Welt auch auf den Theaterbühnen wider. Mein süßes Unbehagen fängt, wenn auch sehr verwirrend, genau dieses Gefühl ein.

Von Paula Swade

 

Es ist dunkel, ein Mann raucht. Er zündet mit seiner Zigarette eine Pflanze an, wärmt seine Hände an ihr: „Heiß!“ Er nimmt seine Hände wieder etwas vom Feuer weg: „Schön!“ weiterlesen…

Explain it like I’m Five: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zeitpunkt verpasst, zu dem ihr noch Basiswissen zu einem Thema nebenbei hättet aufschnappen können und jetzt zu feige, um nachzufragen?

Gefragt hat: Johannes Kaiser
Ihm geantwortet hat: Hanna Ketterer (MPhil) vom Kolleg Postwachstumsgesellschaften

 

Was ist das bedingungslose Grundeinkommen?
Eine Idee, Wohlfahrt anders zu organisieren. weiterlesen…

„Wir sind nicht die Ursache“

Wir sind kein Freiwild war der Titel eines offenen Briefes sieben junger Frauen aus Jena. In diesem prangern sie Übergriffigkeiten in hiesigen Clubs an. Hilde Teichgräber, eine der Unterzeichnerinnen, sprach über persönliche Grenzen und dass sie sich gerne so ausleben würde wie ihre Brüder.

Das Interview führte Marleen Borgert

 

Wie kam euch die Idee für den offenen Brief?
Wir haben in der Oberstufe eine Umfrage gestartet. Zum Beispiel: „Wurdest du mal gegen deinen Willen geküsst?“ Das haben die Mädchen zu 50 Prozent bejaht. weiterlesen…