Coverbild
Was der Bursche hat geschafft

200. Jubiläum: Die Bedeutung studentischer Verbindungen für die deutsche Geschichte

von Christoph Renner

Die schwarz-weißen Portraits hunderter Alter Herren an den Wänden starren mich an. „Hier drin atmet es Geschichte“, meint ein Burschenschafter. Ich atme eher eine Mischung aus Zigarettenrauch und Bier. Steffen Borger, der Sprecher der Aktiven der Burschenschaft Germania, erzählt mir und fünf Rentnern am Tag der offenen Tür etwas über das Fechten. Er hat zwei große Schmisse im Gesicht und stellt sich als „das Gesicht der Burschenschaft Germania in Jena“ vor.
weiterlesen…

Coverbild
Der Schoß ist fruchtbar noch

Brechts Arturo Ui im Deutschen Nationaltheater

von Annika Lobeck

Veralbert – so kommt man sich in den ersten zehn Minuten vor. Durch übertriebene Mimik, melodramatische Stimmlagen und scheinbar sinnloses Hin-und-Her-Gerenne auf der Bühne. So beginnt die Inszenierung von Brechts Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui am Nationaltheater in Weimar. Die Irritation lässt erst langsam nach.
weiterlesen…

Bitte hier unterschreiben

Zwei Meinungen zur Anwesenheitspflicht

von Bernadette Mittermeier und Niclas Seydack

Anwesenheitslisten sind ein häufiger Anblick in Uni-Veranstaltungen. Das könnte sich nun ändern: Das Thüringer Wissenschafts-Ministerium hat in einem Brief deutlich gemacht, dass Dozenten eine plausible Begründung liefern müssen, bevor sie ihre Studenten zu regelmäßiger Anwesenheit verpflichten dürfen. Seitdem wird an der FSU hitzig diskutiert. Was spricht für oder gegen eine Anwesenheitspflicht? Zwei Meinungen.
weiterlesen…

Das Chaos kommt an Tag 43

Zu kurze Prüfungsanmeldefristen

Ein Kommentar von Tarek Barkouni

Manchmal muss man einfach Mitleid mit den Studenten der prä-digitalen Zeit haben. Für jedes Formular, jede Kleinigkeit mussten sie zum Aspa. Und dort natürlich warten. Wir hingegen genießen die Vorteile einer digitalen Verwaltung: Prüfungsanmeldungen, Studienbescheinigungen, Noteneinsicht. Alles bequem vom Sofa aus. Also zumindest in der Theorie. Besonders die frühe Prüfungsanmeldung löst bei vielen Studenten jedes Jahr aufs Neue eine Depression aus.
weiterlesen…

Coverbild
Danz nah dran

Die neue Kolumne im Akrützel

von Sebastian Danz

Es gibt Dinge, auf die kommt man nicht. Man lebt so vor sich hin und hofft, dass es den Party-Cracker-Mix noch im Sonderangebot gibt, wenn man in den Laden geht oder dass der Handyakku bis zum Ende des nächsten Katzenvideos durchhält. Dass es Flüchtlinge nicht gerade leicht haben, in ihrer neuen Umgebung ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen, daran verschwendet man keinen Gedanken.

weiterlesen…

Leben in Selbstbestimmung

Das Idahot-Festival 2015

von Annika Lobeck

„Dir wurde es wohl noch nicht von einem richtigen Mann besorgt!“ So eine ausfallende Bemerkung im Vorbeigehen an zwei Händchen haltenden Frauen in einem Jenaer Stadtteil.

weiterlesen…