Jena, ick liebe dir

Folge 1: Das Café Wagner

Von Lutz Thormann

Bei Parties kann es im Wagner ganz schön eng zu gehen.
FOTO:Lutz Thormann

Der Landgraf bietet nicht nur schöne Aussichtspunkte über Jena. Sogar das ewige Brummen des Saaletalkessels erstirbt dort bei günstigen Winden. Leider bin ich nur selten motiviert genug, den langen Aufstieg in Angriff zu nehmen. Im Spätherbst 2000 war wieder einmal bei halber Wegstrecke Schluss, ein paar Schritte abseits des Steigers landete ich im Café Wagner. Erfreut stellte ich fest, dass es sich auch dort ganz gut sitzen lässt. Es war der Beginn einer langjährigen Verbundenheit, das „Wagner“ wurde – freilich mit wechselnder Intensität – zu meiner zweiten Wohnstube.
weiterlesen…

Die Gewalt in dir

Theater Zink probt sein neues Stück “Bevor es still wird”

von Theresa Angelis

Können manchmal ganz schön anstrengend sein. Die Proben bei Theater Zink.
FOTO:Felix Reinhardt

Aaaarh, Urrrrhhh, Aaaargh, pressen pressen pressen. An diesem Donnerstag im Oktober verwandelt sich der Seminarraum 10 der Arbeiter- und Bauernfakultät in einen Kreißsaal. Das Schreien des Neugeborenen hallt durch die Gänge, die junge Mutter ist schweißgebadet. Aber nicht in Wirklichkeit, denn hier wärmt sich gerade das Theater Zink auf. Die Schauspieler üben ihr neues Stück „Bevor es still wird“, das am 30. Oktober Premiere hat.
weiterlesen…