Jodel-Mob gegen Stura

Stura-Wahl: Was bei der Stimmabgabe wichtig ist, das größte Problem aus dem letzten Jahr und wieso der jodel-Mob nervt. Drei kurze Anmerkungen zu 2017 als Kommentar.

Von Marleen Borgert

 

1. Prinzip der Sitzvergabe
Ihr wollt eure Vertreterinnen und Vertreter für den Stura wählen, aber Vorsicht: Die Namen auf den Listen sind schmückendes Beiwerk, denn es geht eher darum, möglichst viele Stimmen für eine Liste zu bekommen. weiterlesen…

Aufgenommen und abgeheftet

Ärztliche Atteste müssen bald vom Aspa bewertet werden: Seit dem 9. Mai steht der Entwurf des neuen Thüringer Hochschulgesetzes. Donata Vogtschmidt und Jacob Bohé, die SprecherInnen der Konferenz Thüringer Studierendenschaften, im Gespräch.

Das Interview führte Marleen Borgert weiterlesen…

Haushalt braucht noch

FSRe, Referate und Stura selbst können kein Geld ausgeben, denn der Haushalt 2017 braucht noch. Bisher hat dieser nicht die erforderliche Mehrheit bekommen und durch fehlende Gremiumsmitglieder wird der Prozess zusätzlich verlangsamt. Das größte Problem des Stura sind die Mitglieder, die nicht kommen. Ein Kommentar.

Von Marleen Borgert weiterlesen…

Explain it like I’m Five: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zeitpunkt verpasst, zu dem ihr noch Basiswissen zu einem Thema nebenbei hättet aufschnappen können und jetzt zu feige, um nachzufragen?

Gefragt hat: Johannes Kaiser
Ihm geantwortet hat: Hanna Ketterer (MPhil) vom Kolleg Postwachstumsgesellschaften

 

Was ist das bedingungslose Grundeinkommen?
Eine Idee, Wohlfahrt anders zu organisieren. weiterlesen…